Gehe zu: Suche Login Rückruf-Service
Hauptnavigation Inhaltsbereich Schnellnavigation
asko - Wir rechnen ab!

Anmeldung

Anmeldung
Sie sind bereits Kunde?
Anmeldung (Ihre eindeutige ObjektNr., siehe letzte Abrechnung)
Ihre eindeutige Nutzernummer
Kennwort (eine Seriennummer eines bei Ihnen verbauten Gerätes)

Zur Benutzung unseres abgeschlossenen Bereiches aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser und erlauben Cookies.

Zur Benutzung unseres abgeschlossenen Bereiches erlauben Sie bitte Cookies in Ihrem Browser.

Wir begrüßen Sie zur Selbsteingabe Ihrer Ablesewerte.
 
Zur Ihrer Identifizierung benötigen Sie die Nummer Ihres Objektes/Wohnhauses und eine Seriennummer eines Messgerätes in Ihrer Wohnung (Heizungs- oder Wasserzähler). Schauen Sie dazu auf Ihre letzten asko-Abrechnung.
 
 
 
Liegen Ihnen diese Daten nicht vor, rufen Sie uns unter 0800 100 1424 kostenfrei an. Oder senden Sie ein Mail an ablesung(at)asko24.de
 
Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie uns die aktuellen Stände der Messgeräte in Ihrer Wohnung übermitteln.
 
 
Hinweis zu vorhandenen Rauchwarnmeldern
Sind in Ihrer Nutzeinheit bereits Rauchwarnmelder installiert, so müssen diese Geräte auch in einem regelmäßigen Turnus einer Kontrolle unterzogen werden. Hierzu ist unbedingt eine Terminvereinbarung mit uns zu treffen, die das Betreten Ihrer Nutzeinheit erforderlich macht.
 
Haftungsbeschränkung Selbstablesung
 
Verantwortung
asko ist für den Inhalt von Webseiten Dritter, für Schäden oder sonstige Störungen, die auf der Fehlerhaftigkeit oder Inkompatibilität von Software oder Hardware der Nutzer beruhen, sowie für Schäden, die aufgrund mangelnder Verfügbarkeit oder der fehlerhaften Funktionsweise des Onlineangebots entstanden sind, nicht verantwortlich. Gleiches gilt für fehlerhafte, grob fahrlässige oder vorsätzlich falsche Eingabe und Übermittlung von Ablesewerten. asko wird die übermittelten Ablesewerte auf Plausibilität prüfen.
Ansprüche 
Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch asko, deren gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Verpflichtungen, die vertragswesentliche Rechtspositionen des Nutzers schützen, die ihm der Vertrag nach seinem Inhalt und Zweck gerade zu gewähren hat; wesentlich sind ferner solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut hat und vertrauen darf. 
Vertragspflichten
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von asko beschränkt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Köpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. 
Datenschutz, Geheimhaltung und Verstöße 
asko verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG) einzuhalten. Personenbezogene Daten werden durch asko ausschließlich nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und genutzt. In diesem Zusammenhang verweist asko auf seine Datenschutzbestimmungen.
 
Beachten Sie bitte die Verwendung von Cookies auf unserer Webseite. Diese sollten Sie in Ihrem Browser aktiviert haben.
 
Vielen Dank für Ihre aktive Mitarbeit. 
 

Urteile

 
     
 
13.02.2017
BGH-Urteil: Verspätete WEG-Abrechnung rechtfertigt keine verspätete Betriebskostenabrechnung
mehr...
12.01.2017
Miete für Rauchwarnmelder – Dürfen die Kosten auf die Betriebskostenabrechnung?
mehr...
03.01.2017
Gartenpflege – Was darf in den Betriebskosten umgelegt werden ?
mehr...
03.01.2017
Nachforderungen bei Betriebskosten
mehr...
08.06.2016
Nicht vereinbarte Kosten umgelegt: Müssen Vermieter alles wieder zurückzahlen?
mehr...
23.05.2016
Anforderungen an einen gestellten Nachmieter
mehr...
14.01.2016
Schimmel in der Mietwohnung - worauf Vermieter achten müssen
mehr...
23.09.2015
WEG - Muss Verwalter Kopien der Unterlagen für Eigentümer erstellen?
mehr...
19.08.2015
Wasserkosten: Vermieter muss größere Messdifferenz selbst tragen
mehr...
17.08.2015
BGH-Urteil: Vorgetäuschter Eigenbedarf? Das kann teuer werden!
mehr...
20.07.2015
Wespennest: Wer fürs Entfernen zahlen muss
mehr...
29.06.2015
BGH Urteil - Einbau von Rauchwarnmeldern durch den Vermieter: Duldungspflicht des Mieters
mehr...
25.06.2015
Strickjacke oder Heizung? Wann Sie im Sommer die Heizung anwerfen müssen
mehr...
23.06.2015
BGH-Urteil: Mieter müssen auch bei Schimmel noch Miete zahlen
mehr...
10.06.2015
Mieter lässt Handwerker nicht rein: Wann darf der Vermieter fristlos kündigen
mehr...
04.06.2015
Für Betriebskostenabrechnung bei Gewerberaum gilt keine Ausschlussfrist
mehr...
13.05.2015
Neue Badewanne für den Mieter: Wann Vermieter deswegen die Miete erhöhen können
mehr...
04.05.2015
Zum Mietmangel wegen Lärmbelästigungen durch einen neuen Bolzplatz
mehr...
22.04.2015
Die aktuellsten BGH-Urteile zu Schönheitsreparaturen
mehr...
21.04.2015
Neues BGH-Urteil zu Renovierungsfristen: Hüten Sie sich vor dieser Klausel!
mehr...
21.04.2015
Abgeltungsklauseln: Was unberechenbar ist, ist unwirksam!
mehr...
21.04.2015
Renoviert beim Einzug: BGH klärt, wer beim Auszug streichen muss
mehr...
15.04.2015
Teppich gegen Parkett getauscht: Wenn es den Mitbewohnern darunter zu laut wird
mehr...
02.04.2015
Legionellen im Trinkwasser: Wann der Mieter mindern darf !?
mehr...
25.03.2015
Urinflecken auf dem Marmorboden
mehr...
24.03.2015
Ungedämmte Decke: Mieter darf wegen EnEV-Verstoßes nicht gleich mindern
mehr...
23.03.2015
Urteil zum Einbau von Rauchwarnmeldern
mehr...
18.02.2013
BGH Urteil - Wann Vermieter Betriebskosten nachfordern können
mehr...
21.01.2013
BGH–Urteil: Wann Sie vom Mieter nachfordern können
mehr...
17.12.2012
BGH Urteil - Beginn der Verjährungsfrist für eine Betriebskostennachforderung
mehr...
23.10.2012
Bewohnter Hausflur - wann zählt er zur Wohnflächenberechnung mit?
mehr...
08.10.2012
BGH Urteil - Benötigung der Mietwohnung für berufliche Zwecke als Kündigungsgrund des Vermieters
mehr...
25.07.2012
BGH Urteil - Angabe von Drittmitteln in Mieterhöhungsverlangen
mehr...
23.07.2012
BGH - Anpassung Betriebskostenvorauszahlungen nur bei formell und materiell korrekter Abrechnung
mehr...
11.04.2012
LG Urteil - Rauchmelder sind umlagefähig
mehr...
27.02.2012
Urteil VG Freiburg Kostenbeteilgung für die Beseitigung von Eiszapfen
mehr...
20.02.2012
BGH-Urteil verneint Zulässigkeit der Abrechnung nach dem Abflussprinzip
mehr...
07.04.2011
LG Urteil: Vorsicht bei Mieterbescheinigungen: Ruck, zuck sind Sie Ihre Nachzahlung los
mehr...
08.03.2011
BGH Urteil - Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen auch ohne Ankündigung zulässig
mehr...
08.03.2011
BGH Urteil - Mietminderung wegen Größenabweichung auch bei möblierter Wohnung möglich
mehr...
07.03.2011
BGH Urteil - Muss der Vermieter begründen, warum die Nebenkosten gestiegen sind?
mehr...
01.03.2011
BGH-Entscheidung zur Mietvertragsklausel „Weiß-Klausel“
mehr...
07.02.2011
BGH Urteil: Selbstverschuldeter Mangel berechtigt nicht zur Mietminderung
mehr...
07.02.2011
BGH Urteil schränkt Kündigung wegen Eigenbedarfs ein
mehr...
07.02.2011
BGH Urteil: Mieter dürfen selbst über Wandfarbe bestimmen
mehr...
27.01.2011
BGH Urteil zur Änderung der Nebenkostenabrechnung im Nachhinein
mehr...
25.01.2011
BGH Urteil: Zur Wirksamkeit eines Mieterhöhungsverlangens
mehr...
18.02.2010
BGH Urteil: Mieteranspruch auf Mängelbeseitigung während der Mietzeit verjährt nicht
mehr...
16.02.2009
BGH Urteil: Zugang der Abrechnung
mehr...
07.04.2008
BGH Urteil zur Wahl der Abrechnungsmethode
mehr...
 
     
Impressum